Forennews
Forenteam
Als Team stehen euch als Ansprechpartner Sophie und Rica zur Seite. Tatkräftig unterstützt werden sie von ihren Moderatoren.

Neue Boardstatistik

Einen wunderschönen Abend!

Wer sich in der Vergangenheit wegen fehlender Inhalte auf der Statistik-Seite gewundert hat, kann ab jetzt ein wenig Zahlen schnuppern gehen!
Zu beachten ist, dass wir zum Teil nur gewobte Charaktere berücksichtigen (Charaktere im Ingame, Charaktere pro Gruppe), zum Teil auf alle registrierten Charaktere (alle anderen Angaben) zugreifen.

Noch einen schönen Abend!
Artikel im Tagespropheten

Guten Abend ihr lieben Eulen,

die ersten zwei Ausgaben des Tagespropheten sind heute erschienen. Bitte beachtet, dass die Artikel inplayrelevant sind und teilweise unsere Plots aufgreifen. Wir bitten euch daher bei Neuerscheinung immer wieder einen Blick reinzuwerfen. Nehmt auch gern im Inplay Bezug auf die Inhalte, sofern es passt.

Viel Spaß beim Lesen!
Anpassung der Reservierungsregeln

Guten Abend ihr Lieben,
uns ist aufgefallen, dass die Reservierungsregeln immer wieder für Verwirrung gesorgt haben. Daher haben wir uns heute zusammengesetzt und beschlossen diese etwas zu lockern. Bisher galt eine Reservierung pro Person, wobei ein Charakter in Erstellung bereits als Reservierung galt.
Von nun an gilt der Charakter in Erstellung nicht mehr als Reservierung.

Zusammengefasst heißt das: Ihr könnt zu einem angemeldeten, aber noch nicht angenommen Charakter zusätzlich einen Charakter reservieren.
Hei, hei!
Mit Ende unserer Foreneinführungsphase treten auch die regulären Reservierungsregeln in Kraft.
Zusammengefasst besagen diese Folgendes:
  • für den Eigengebrauch darfst du Elemente für einen Charakter reservieren
  • diese Reservierungen gelten für maximal 28 Tage
  • Charaktere in der Bewerbungsphase sind mit einer Reservierung gleichzusetzen


Folgende Reservierungen haben wir aufgrund eines vorhandenen Bewerbercharakters gelöscht:
  • Chertykova, Katya (Lena)
  • Tucker, Jonathan (Emma)
  • Mundungus Fletcher (Emma)
  • Pansy Parkinson (Emma)
  • Draco Malfoy (Rica)


Folgende Spieler bitten wir, bis zum 14.12. einschließlich eine Entscheidung über ihre Reservierungen zu treffen, sonst werden alle gelöscht:
  • Heike
  • Luxi
  • Maxi


alle weiteren Reservierungen haben wir mit einem Ablaufdatum versehen.
04.11.2023 - Einladung in den Gemeinschaftsraum
Im Bereich Community findet ihr nun einen Gemeinschaftsraum für alle registrierten Spieler. Kommt rein, fläzt euch für eine Unterhaltung in die Sessel, pinnt euer neustes Kunstwerk an die Wand oder spielt eine Partie - ach nein, "Snape explodiert" haben wir als Threadvariante nicht realisieren können. Aber zu anderen Forenspielen laden wir euch ein.
20.10.2023 - Countdown zum Regulärbetrieb
Heute wollen wir euch einen Reminder senden, dass die Aufwärmphase des Owlways mittlerweile fast vorüber ist und wir mit Anfang November auch die erste Blacklist veröffentlichen werden. Denkt also daran, dass ihr im Oktober einen Post gesetzt haben solltet und/oder euer Steckbrief fertig sein sollte. Fristverlängerungen könnt ihr nach wie vor vornehmen.
Ab dem 10. November greifen dann auch die Zweitcharakterregelungen, was bedeutet, dass unter anderem nicht mehr mehrere Konzepte gleichzeitig reserviert werden können. Solltet ihr also noch mehrere Charaktere reserviert haben, solltet ihr jetzt eifrig Steckbriefe schreiben, oder euch überlegen wen ihr weiterhin reserviert haben möchtet.
11.09.2023 - Lebenszeichen
Wir gehen in die zweite Runde der Lebenszeichen-Abfrage. Aufgrund der Foreneröffnung haben wir die Bewerbungsregeln bis zum 10.11. ausgesetzt. Dennoch benötigen wir ein Lebenszeichen von allen Bewerbercharakteren, deren Steckbrief noch in Arbeit ist, um ggf. inaktive Accounts löschen zu können.

Bitte reagiert mit einem Emoji eurer Wahl auf diesen Beitrag bis zum 17.09.23, sofern ihr Bewerber/Interessent seid, um zu zeigen, dass ihr noch da und interessiert seid. Aktuell abwesende Spieler dürfen gern reagieren, müssen aber nicht.
07.08.2023 - Lebenszeichen
Wir ihr wisst, haben wir die Bewerbungsregeln ja bis zum 10.11. ausgesetzt. Dennoch möchten wir ein Lebenszeichen von allen Bewerbercharakteren, deren Steckbrief noch in Arbeit ist, um ggf inaktive Accounts löschen zu können.

Bitte reagiert mit einem Emoji eurer Wahl auf diesen Beitrag bis zum 13.08.23, sofern ihr Bewerber/Interessent seid, um zu zeigen, dass ihr noch da seid! (Aktuell abwesende Spieler dürfen gern reagieren, müssen aber nicht)
31.07.2023 - Steckbriefbogen
Wir haben unseren Steckbriefbogen als zusätzliches Sicherheitsnetz für euch um Autoreninformationen ergänzt: Über den Buttons zum Absenden des Steckbriefs werdet ihr noch einmal darauf aufmerksam gemacht, mit welchem Account ihr in diesem Tab gerade online seid - und dass ihr den Steckbrief des Charakters aktualisiert, mit dem ihr zuletzt aktiv wart.
25.07.2023 - Ergänzung des Heimunterrichts
Hallo ihr Lieben! Aus gegebenem Anlass haben wir unsere Infotexte zur (Aus)bildung und Hogwarts ergänzt. Ab sofort könnt ihr unter dem Punkt "Heimunterricht" erfahren, was es alles zu beachten gilt, wenn Kinder (beispielsweise wegen einer Werwolfsverwandlung) zu Hause unterrichtet werden.
19.07.2023 - Teamzuwachs
Einen wunderschönen guten Abend,

zur Abwechslung gibt es heute mal News von mir!

Da das Owlways bei so tollen und aktiven Menschen auf großes Interesse stößt, haben sich Ronja und Rica gedacht, dass eine dritte im Bunde hilfreich wäre. Daher freue ich mich sehr, sie von nun an als Admin unterstützen zu dürfen.

Sofern es zum Beispiel ans Planen, Plotten oder den Support geht, hört ihr im Bestfall also ab sofort regelmäßig von mir.

Liebste Grüße
Sophie :18:
17.07.2023 - Prereservierungen
Alle Reservierungen von Spielern, von denen wir in der letzten Woche nichts gehört haben, wurden aus den Prereservierungen gelöscht. Wir bitten euch, alle Reservierungen, die ihr behalten wollt, noch in die entsprechenden Threads umzutragen, und mindestens euren ersten Charakter anzumelden. Alle Reservierungen ohne entsprechende Rückmeldung löschen wir am kommenden Montag.
12.07.2023 - Eröffnung
Nach Monaten der Hintergrundarbeit können wir euch jetzt endlich ins Forum einladen, um euch umzusehen, unsere "Welt" zu entdecken und sie mit eigenen Ideen weiterzuentwickeln und zu bereichern. Werft bitte auch einen Blick in die ausführlichen News sowie auf unsere Teamsuche.
Willkommen im Owlways!
An dieser Stelle werden zukünftig stets die aktuellen Kurznews zu lesen sein - damit ihr da draußen euch nicht jedes Mal erst durch die Forenstruktur wühlen müsst, ehe ihr informiert seid. Behaltet den Inhalt hier also im Auge, denn wichtige Dinge... ja, die sind genau hier zu finden!
aktuelles Ingame
Es ist Sommer und während in allen Teilen des Landes die Temperaturen in die Höhe klettern, sind es die Sommerferien und die Enchanted Games, die ihre Schatten voller Vorfreude voraus werfen sollten - oder gerade begonnen haben. Doch es sind ganz andere Schatten und Stimmungen, die die Gemüter der Menschen überlagern: Es sind die Abschlussprüfungen. Es ist die dritte Aufgabe des Trimagischen Turniers. Es ist der tote Schüler, um den gemeinhin getrauert wird. Und diese verrückten Nachrichten von der Rückkehr Voldemorts, die das Ministerium lautstark dementiert, während im Hintergrund Todesser wie Phönixorden wieder zusammengerufen werden.
Ingamekalender
June 1995
M
T
W
T
F
S
S
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
July 1995
M
T
W
T
F
S
S
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Willkommen Fremder! [ | Registrieren?]
Das Owlways ist ein RPG-Forum, das auf den Harry-Potter-Büchern basiert und 1995 ansetzt. Mitspielen darfst du ab 18 Jahren und wir erwarten einen Post im Monat.
Ideen zum Bleiben
thought we were safe
Wollen nicht alle... frei sein? - Doch die Definition von "frei" hat in den letzten 20 Jahren verändert. "Frei" wollte man mit Voldemorts Hilfe von falschen Hierarchien und Gesellschaftsvorstellungen sein. "Frei" wollte man ohne ihn von dem Ruf sein, je Todesser gewesen zu sein. "Frei" wollte man von Askaban sein und hat es - teilweise - geschafft. Doch nun ist Voldemort zurück und für die Definition von "frei" soll "alles auf Anfang" gelten. Ob man will oder nicht.
obey all orders
Harry Potter ist ein Lügner und Albus Dumbledore ein alter Narr, der heute eine Entscheidung bereut, die er 1991 noch so vehement verteidigt hat. Zaubereiminister wolle er werden. Die Behauptung, Voldemort sei zurück - und Cornelius Fudge dieser Bedrohung nicht gewachsen, ist reine Propaganda. Sagt Fudge und sagen Menschen, die mit ihm arbeiten. Sie brechen mit ihren Familien dafür. Doch warum eigentlich? Sie sind doch alt genug, den Krieg selbst erlebt zu haben! Also... warum, warum, warum?
build a future controlled by you
Eins aber sicher: mit dem 24. Juni 1995 ist nichts mehr, wie es zuvor war. Und dabei ist die Frage danach, ob man dem Ministerium oder Dumbledore glaubt, noch nicht beantwortet. Nein, schlimmer noch: Sie ist noch nicht mal gestellt. Denn als allererstes geht es um einen selbst, die eigenen Vorstellungen, in die unvermittelt und härter eingegriffen wird, als je erwartet.
Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


Phoibe Greengrass
"
Were you dropped on your head as a baby or did your mother just throw you against a wall?
vollständiger Name: Phoibe Greengrass
Zivilist
Unantastbar
06.09.1970
173 cm
Beruf: Haushexe
Als letztes unverheiratete Kind von sechs wuchs die 25-Jährige in einer recht luxuriösen Welt auf, immerhin gehört sie der reinblütigen Greengrass-Familie an. Dennoch hat Phoibe sich nie wirklich öffentlich zu der Reinblutideologie geäußert, sondern stets immer gelächelt und geschwiegen, wenn dieses Thema aufkam. Nicht, dass sie sich auf jemanden einlassen würde, dessen Blutstatus in Frage gestellt wurde, aber man muss es auch nicht jeden in den Hals rammen, dass man einfach etwas besseres ist. Das kann man mit durchaus geschickter anstellen, wenn man die ehemalige Slytherin fragt, denn gewisse unterschwellige Kommentare waren besser. Wenn es doch auch nur bei ihrem Verlobten klappen würde, der die Verlobung noch immer nicht öffentlich machen möchte und damit dafür sorgt, dass Phoibe langsam aber sicher an ihm verzweifeln lässt. Vermutlich ist das der Grund, weswegen das Greengrass Anwesen nicht selten mit all möglichen magischen Wesen überrannt wird, denn mit irgendwas muss man sich doch ablenken, nicht wahr?
Avaperson: González, Eiza
Buchcharakter: Nein
gespielt von Sophie 2
Familienverantwortung: ja
Zweitverantwortung: nein
Charakter ist ein Gesuch
Betroffene Charaktere: Altair Nott
magische Details
Zauberstab
Zedernholz, 8 1/4 Zoll, Unbiegsam, Thestralschwanzhaar

Als Phoibe ihren Hogwartsbrief erhalten hat, bekam sie den Zauberstab ihrer verstorbene Großmutter überreicht, dessen tot sie 1977 miterlebt hatte. Man sagt einen Zederholz-Zauberstab nach, dass man den Träger niemals täuschen kann, diese aber auch unfassbar loyal sind und eine ungewöhnliche Charakterstärke besitzen. Ihnen wird aber ebenfalls einen ausgeprägten Scharfsinn und Aufnahmefähigkeit nachgesagt, so wie auch die Tatsache, dass sie ihre Lieben immer verteidigen werden und gefährliche Gegner sind, wenn man sie unüberlegt herausfordert. Der Kern von Phoibes Zauberstab besteht aus Thestralschwanzhaar, dem nachgesagt wird, dass es ein sehr instabilen Kern ist. Man nimmt an, dass man einen Thestralschwanzhaarzauberstab nur verwenden kann, wenn man den Tod schon einmal gesehen hat und sich damit abfinden kann, ob es tatsächlich so ist, kann man nicht genau sagen. Doch der Zauberstab von Araminta Greengrass schien viele Jahre zu ruhen, bis es in den Händen von Phoibe gelegt wurden ist.

Amortentia
Honig, Kirschen & Kaffee

Der goldfarbene Zaubertrank würde für Phoibe nach Kirschen und Kaffee riechen. Der Geschmack würde sie an Honigkuchen und Kirschen erinnern, die sie als Kind gerne gegessen hat, als ihre Großmutter noch am Leben war.
Irrwicht
Phoibes größte Angst und somit ihr Irrwicht wäre es alt, allein und verstoßen zu sein. Insbesondere wenn ihre Familie jemals herausbekommen sollte, dass sie gewisse Freundschaften heimlich pflegt, die von ihrer Seite aus nicht so gern gesehen werden. Das alt und allein sein stammt von der Tatsache, dass sie noch immer nicht verheiratet ist, obwohl ihre Verlobung schon lange her ist. Um den Irrwicht zu überwinden, muss sich Phoibe jedoch einfach nur vorstellen, wie ihre Familie sie damit täuschen will und eine Überraschungsparty geplant haben, der nicht ganz so gut gelaufen ist, wie geplant.

Einstellung und Verhalten

Bezug zur Umwelt

Reinblutideologie: Wenn man den Namen Greengrass hört, dann schließt man innerhalb der zaubereigesellschaft auf eines der Sacred 28 Familien, dessen Blutlinie nicht mit einem Halbblut, einem Muggelgeborenen oder gar einen Muggel vermischt wurden ist. So ist auch Phoibe aufgewachsen, in dem Glauben, dass sie etwas besseres sei, wie alle anderen, da ihr magisches Blut rein war. Ein Glauben, denn sie durchaus auch weiterhin vertritt – zugegeben ein wenig versteckter, als die meisten anderen Mitglieder ihrer Familie. So besteht Phoibes Freundeskreis schon seit ihrer Kindheit aus Hexen und Zauberer, die zur Zaubererelite gehören, so gehört eben auch ihr Verlobter zu diesem Blutstatus. Doch nur weil sie diesen Glauben besitzt, heißt es nicht, dass Phoibe damit jeden erschlägt… sie weiß, dass sie besser ist, als alle anderen von niederem Geburt, und zeigt das mit unterschwellig bissigen Kommentaren. Sie wäre aber durchaus bereit sich andere Ansichten anzuhören, wenn man ihr mit logischen Argumenten kommt – es bedeutet jedoch nicht, dass sie diese Meinung übernehmen wird.

Andere Wesen: Alles, was nicht menschlich und von reinem Blut abstammt ist für Phoibe potenziell erst einmal befremdlich und sie muss sich selbst einen Bild machen, was sie davon hält. Sie ist von Natur aus erst einmal doch sehr neugierig, aber durch ihre Erziehung ist die junge Frau aber gewissen Rassen voreingenommener, als andere. Werwölfe findet sie zum Beispiel furchtbar interessant, wenn sie das aus der Magizoologische Sicht betrachtet, doch als gut erzogene Reinblütin, die durchaus eine gute Bildung genossen hat, weiß sie, dass es klüger wäre sich von ihnen fernzuhalten und das sie in der Gesellschaft am besten nicht angenommen werden, damit keine Unfälle geschehen. Hauselfen wiederum findet Phoibe unfassbar nützlich und durchaus auch sehr amüsierend. So hat sie viele Jahre ihrer Kindheit damit verbracht den Hauselfen ihrer Eltern als Spielpartner zu benutzen, wenn ihre Geschwister keine Zeit oder Lust hatten sich mit ihr zu beschäftigen. Auch heute beschäftigt Phoibe sich mit den Hauselfen und hat tatsächlich eine gute Beziehung zu denen, die ihre Eltern bedienen.

Ministerium: Nun, Politik als solches interessiert Phoibe nur sehr geringfügig, was jedoch nicht bedeutet, dass sie nicht zumindest mit einem halben Ohr zuhört, wenn es darum geht, was in der Welt so geschieht. Immerhin ist ihr Platz in der Gesellschaft als eine Frau nicht nur geprägt von der konservativen Ansichten der Männer um sie herum, sondern auch davon, dass sie gewisse Sachen eben aus dem Hinterhand zu manipulieren hat, um ihre Familie in einem guten Licht dazustellen. Ihre Interesse ist da mehr geprägt, als tatsächlich die Interesse daran, welche Gesetze gerade durchgesetzt werden – zumindest solange, wie es nicht ihr Lebensstil betrifft.


Wusstest du schon, dass...

...jeder über Phoibe Greengrass wissen kann, dass...
Phoibe das Nesthäkchen der Familie Greengrass ist?
sie in Hogwarts ihren Abschluss gemacht hat und im Hause Slytherin war?
mit 25 Jahren noch immer nicht verheiratet ist und offiziell sogar noch als Single gilt?
nie einen wirklichen Job nachgegangen ist?
inoffiziell jedoch eine Magizoologin ist?
immer einen Haus voller magische Tierwesen hat, die sie studiert und pflegt?
sehr modisch ist und immer gepflegt aussieht?
optisch sehr nach ihrer Mutter schlägt?
nicht vor der ersten Tasse Tee ansprechbar ist, außer man möchte von Blicken getötet werden?
Phoibe sowohl Vertrauensschülerin, wie auch Schulsprecherin gewesen ist?
...Freunde und Familienmitglieder über Phoibe Greengrass wissen, dass...
Phoibe mit Altair Nott verlobt ist?
Dieser die Verlobung jedoch noch nicht bekannt machen möchte?
Sie schon seit ihrer Kindheit Altair versprochen ist und es erst als Teenager?
Sie darunter so ziemlich leidet, weil sie nicht weiß, warum er sie nicht heiraten will?
Phoibe wegen ihre Verlobung noch nie in einer Beziehung gewesen ist und auch so kaum Erfahrungen mit Männern hat?
sich tatsächlich für Altair aufhebt, auch wenn er keinerlei Interesse an ihr zu haben scheint?
mit den Hauselfen ihrer Eltern tatsächlich befreundet ist?
Schokofroschkarten sammelt?
ein Fan der Holyhead Harpies ist?
gerne Zeit mit ihren Neffen und Nichten verbringt? Phoibe spielt gerne den Babysitter für ihre Geschwister.
sich eine eigene Familie wünscht?
Angst davor hat, dass das nie funktionieren wird?
sie dabei gewesen ist, als ihrer Großmutter durch dem ersten Zaubererkrieg 1977 gestorben ist? Es weiß bis heute niemand, ob ihr Tod dem Todessern oder dem Ministerium zuzuschreiben ist.
Phoibe eine Fluchnarbe an ihrem rechten Schulterblatt von genau diesem Tag hat?
...es außderdem über Phoibe Greengrass noch zu wissen gibt, dass...
Phoibe ein eher kränkliches Kind war und man erst einmal Angst gehabt hat, dass sie an dem Blutfluch erkrankt ist, der auf ihrer Familie liegt und die Frauen betrifft?
sie sich jedoch erholt hat und man heute keine Anzeichen mehr davon bemerkt?
Phoibe in der Schule einen Crush auf Bill Weasley gehabt hat? Sie aber niemanden davon erzählt hat, da die Weasleys allgemein als Blutsverräter abgestempelt wurden sind.
sie sehr neugierig ist, weniger aber mit Klatsch und Tratsch zu tun haben möchte?
sie sehr ehrgeizig ist, wenn es darum geht, was sie will?
Phoibe nicht sehr gut Besen fliegen kann und es vermeidet, wann immer sie kann?
sie tatsächlich ziemlich gut kochen kann?
es ihr nichts ausmacht sich dreckig zu machen?
sie ihre Ansichten zu der Reinblutideologie für sich behält?
sie manchmal während den Sommerferien Draco Malfoy als helfende Hand bei ihren Tierchen hat, wo sie mit ihm ihr wissen teilt?


Wirkung und Verhalten von Phoibe Greengrass

gegenüber der Familie
Für Phoibe gibt es eigentlich kaum etwas, was wichtiger für sie ist, wie die Familie. Dadurch das sie noch immer Zuhause bei ihren Eltern lebt, hat die junge Frau auch eine sehr enge Beziehung zu ihrer Mutter und ist wohl innerhalb der Familie als Daddys Prinzessin bekannt. Aber auch zu ihren Geschwistern bemüht Phoibe sich darum eine gute Beziehung zu wahren, obwohl es innerhalb der Familie wohl die eine oder andere Diskussion zwischen ihnen gibt – wie es bei den meisten Familien eben so ist. Doch gerade bei ihren Neffen und Nichten beweist Phoibe immer und immer wieder, was sie selbst für ein Familienmensch ist und eigentlich auch wie gerne sie selbst irgendwann Mutter sein möchte.

gegenüber Freunden
Wenn man sich erst einmal in Phoibes Freundeskreis bewegt, dann gewinnt man mit ihr eine extrem loyale Freundin, die zu jeder Zeit für ein springen würde. Der Weg zu dieser Freundschaft ist jedoch nicht unbedingt leicht, da Phoibe eine durchaus misstrauische Person sein kann und sich in vielen Hinsichten lieber zurückhält, als sich jemals komplett zu öffnen. Ist man aber mit ihr befreundet, dann kann man auch mit der jüngsten Greengrass viel Spaß haben, denn sie scheut sich nicht davor sich auch mal fallen zu lassen und ein wenig auf dem Putz zu hauen. Sie ist aber auch eine sehr ehrliche Person, die ihren Freunden frei heraus ihre Meinung sagt, wenn sie deswegen ankommen. Nur was sich selbst angeht, ist Phoibe grundsätzlich ein wenig vorsichtiger, denn sie möchte nicht verletzt und verraten werden.

gegenüber Bekannten
Wenn man auf die junge Frau zum ersten Mal trifft, dann bemerkt man wahrscheinlich ziemlich schnell, dass sie nicht nur sehr viel Selbstbewusstsein besitzt, sondern sich auch sehr bewusst ist, wie sie sich in Szene setzen muss. Phoibe ist nämlich sehr charismatisch und schließt sehr schnell lose Bekanntschaften, in dem sie sich bemüht andere über sich selbst zum reden zu bringen. Von sich selbst spricht die Greengrass weniger oder lenkt schnell wieder von sich ab. Wie viele Reinblutfrauen weiß Phoibe aber auch, wann es angebracht ist ihre Meinung zu Äußern und wann sie besser den Mund hält und einfach hübsch lächelt.

gegenüber Feinden
Wenn man es sich mit Phoibe verscherzt, dann aber so richtig. Sie ist niemand, die so leicht zu Hassgefühlen neigt und dennoch kann auch sie sich nicht davon freisprechen, negative Gefühle zu besitzen. Wenn sich diese zeigen, dann kann man oft mit bissigen Kommentaren oder auch Handlungen rechnen, denn es kommt dann ihr hitziger Gemüt zum Vorschein. Phoibe ist aber auch unfassbar nachtragend und kann etwas Jahre mit sich herumschleppen, insbesondere, wenn man sich gegen ihrer Familie gestellt hat. Gerade wenn man ihre Familie verletzt, zieht man Phoibes Wut auf sich und sie kann sehr unangenehm werden, wenn aber auch nicht immer ganz offensichtliche Taten sprechen lassen.

in Bezug auf Liebesbeziehungen
Liebe. Ein schwieriges Konzept für die junge Greengrass. Nicht, dass sie nicht elterliche Liebe erhalten hat oder weiß, dass es dies gibt… sie glaubt nur selbst nicht wirklich daran, dass sie es jemals bekommen wird. Natürlich war sie das eine oder andere Mal verliebt gewesen, hatte von Jungs geschwärmt, die für sie immer so unerreichbar gewesen waren, aber es war eben nicht die große Liebe, die jeder sich irgendwo erhofft. Das keine Liebe zwischen Altair und sie herrscht? Nun, das liegt wohl mehr an ihm, als an ihr… immerhin sind sie inoffiziell verlobt und er sollte ihr vielleicht einfach mal eine Chance geben. Doch so wie ihr Verlobter sich nicht offen zu ihr positioniert, so tut Phoibe es ebenfalls nicht und gelegentlich erwischt sie sich bei dem Gedanken, wie es wohl wäre, wenn sie die Verlobung einfach vergessen und sich ein wenig austoben würde, anstatt sich für einen Mann aufzuheben, der offenbar keine Interesse an ihr hat.
Lebensgeschichte und Ausblick

Werdegang

  • 06.09.1970 Hausgeburt in Somersham, Cambridgeshire.
  • 1977: Tod der Großmutter im ersten Zaubererkrieg. Phoibe erlitt eine Verletzung bei dem Angriff, dessen Narbe sie heute noch trägt.
  • 1982: Phoibe erhält den Zauberstab ihrer Großmutter.
  • 1982: Einschulung in Hogwarts (Slytherin)
  • 1986: Ernennung zur Vertrauensschülerin für Haus Slytherin
  • 1987: Ablegen der ZAGS
    • Zaubertränke: E
    • Zauberkunst: A
    • Verwandlung: E
    • Verteidigung gegen die dunklen Künste: O
    • Kräuterkunde: E
    • Geschichte der Zauberei: A
    • Astronomie: A
    • Pflege magischer Geschöpfe: O
    • Alte Runen: A
  • 1988: Ernennung zur Schulsprecherin
  • 1989: Ablegen der UTZ:
    • Zaubertränke: E
    • Verteidigung gegen die dunklen Künste: O
    • Kräuterkunde: E
    • Pflege magischer Geschöpfe: O
    • Verwandlung: A

Spielerwartung

zum Plotter
Eine bestimmte Richtung habe ich aktuell mit Phoibe nicht im Kopf… vielleicht entwickelt sich das IP und mit weiteren Planungen xD zur Zeit fände ich es lustig, wenn jemand versuchen würde sie aus ihre Rolle als Haushexe raus zu lotsen, dass sie offiziell als Magizoologin arbeiten könnte. Oder vielleicht auch jemand, der denkt, weil sie offiziell Single ist, dass man ein wenig Spaß mit ihr haben kann? Im kommenden Krieg wird sie sich sehr wahrscheinlich so lange wie möglich eher neutral positionieren wollen, aber wenn es jemand vom Orden oder bei den Todessern gibt, der denkt, dass sie von nutzen sein könnte (insbesondere jemand, der vielleicht auch von ihre Verlobung mit Altair weiß und für sich nutzen will) dann immer her damit xD ich bin für jeden Unsinn zu haben.

Freitext

Die wahrscheinlichst schlimmste Erinnerung, die Phoibe hat, ist der Tag an dem ihre Großmutter Araminta ermordet wurde. Wobei Erinnerung ist da wohl zu weit hergeholt, denn so wirklich weiß sie nicht was geschehen ist. Immerhin war sie zu diesem Zeitpunkt ein sieben Jahre altes Kind, die in einer Welt voller Krieg aufgewachsen ist… an diesem Tag, war sie mit ihrer Großmutter unterwegs, als es zu einem Zusammenstoß zwischen Todesser und Auroren gekommen. Überall knallte und krachte es, für ein kleines Mädchen viel zu viel, denn bevor ihre Großmutter sie wegholen konnte, rannte Phoibe davon und versuchte sich in verstecken. Ihre Großmutter suchte das Kind, geriet jedoch im Kreuzfeuer der Kämpfenden, gerade als sie das Mädchen fand und verstarb an ihren Verletzungen noch bevor man sie nach Sankt Mungos bringen. Phoibe selbst erlitt neben dem Schock eine Verletzungen an der Schulter, welches eine Narbe hinterlassen hat. Es hat sehr lange gedauert, bis sie verinnerlicht hatte, dass sie nicht Schuld an dem Vorfall trug und damit abschließen konnte. Bisher ist jedoch nicht geklärt, welche Seite des Krieges für den Tod von Araminta Greengrass verantwortlich war. Phoibe selbst wurde von einem Auror schließlich gerettet, an dessen Gesicht sie sich heute noch sehr gut erinnert, auch wenn sie sich seinen Namen nicht gemerkt hatte.

1982 kam der Brief aus Hogwarts für Phoibe. Etwas, wo sie sich schon seit etlichen Jahren darauf gefreut hatte – immerhin hatte sie von all ihren Geschwistern viele Geschichten gehört. Zum Feier bekam sie den Zauberstab ihrer Großmutter in die Hand gedrückt, der seid Aramintas Tod nicht mehr verwendet werden konnte, doch als die junge Phoibe diesen in die Hand nahm schien es wieder aufzuwachen. Seitdem ist sie niemals ohne den Zauberstab, es ist immer in Reichweite, selbst wenn sie nachts ins Bett geht. Die Aufregung über Hogwarts hielt sie die gesamte Nacht wach und am nächsten Tag hätte man denken können, dass sie voller Zucker gewesen ist, so aufgeregt, war Phoibe durch das Anwesen der Greengrass’ gerast. Auch im Zug schien sie unermüdlich zu sein und zeitgleich wollte sie Abhängigkeit von ihren Geschwistern (und Verlobten – aber darüber machte man sich keine Gedanken, wenn man ein Kind ist) gewinnen und sich ihre eigene Freunde suchen. So fand sie ein Abteil mit weiteren ihr bekannten Reinblütern, die ebenfalls eingeschult werden sollten. Hogwarts zum ersten Mal zu sehen raubte Phoibe den Atmung, denn es war so überwältigend. Nicht nur von Außen sondern auch von Innen… auch wenn sie anders, als viele andere Schüler sofort erkannte, dass die älteren Schüler nicht von nichts auf ihre Kutschen zur Schule gefahren wurden. Nach dem Tod ihrer Großmutter hatte Phoibe nämlich die Thestrale sehen, die für andere unsichtbar waren. Gruselig für ein kleines Mädchen, aber sie hatte sich auch schnell damit abgefunden, denn es änderte sich auch in die nachfolgenden Jahren. Wie von Phoibe erwartet wurde, wurde sie dem Haus Slytherin zugeteilt und wuchs auch innerhalb des Hauses zu einer jungen Frau heran. Eine, die irgendwann erfuhr, dass sie Altair Nott versprochen wurden war und sich dafür entschied, dass sie das ‚Richtige‘ tun möchte und sich für ihren Zukünftigen aufheben möchte. Während ihre Teenagerjahren hatte Phoibe nur wenig Interesse an anderen Jungs… wobei ihr in ihrem 5 Schuljahr ein anderer Vertrauensschüler ins Auge gefallen war: Bill Weasley. Natürlich wusste Phoibe, wer Bill war und das sie sich von ihm fernhalten sollte… aber der Gryffindor hatte etwas interessantes an sich, so dass sie sich mit der Zeit in dem Weasley verliebte. Eine Tatsache, dass sie bis heute nicht ausgesprochen hatte, obwohl sie über die letzten zwei Schuljahre durchaus mehr mit Bill zu tun hatte. Gerade in ihrem letzten Schuljahr, als sie gemeinsam Schulsprecher gewesen sind und keines ihre Geschwister mehr da gewesen waren um sie zu bewachen.

1989 war die Schule dann für Phoibe vorbei und sie zog wieder komplett zu ihren Eltern. Die Verlobung zu Altair Nott stand ihr noch bevor, doch auch jetzt, wo sie volljährig war, schien dieser kein Interesse an ihr zu haben. Statt also eine Hochzeit und schon Kinder zu bekommen, wie sie es sich immer gewünscht hatte, saß sie auf dem Abstellgleis und wurde von den einen Mann ignoriert, für dem sie sich immer aufgehoben hatte. Monate wurden zu Jahre und mittlerweile ist Phoibe 25 Jahre alt, immer noch offiziell Single und besitzt eine Sammlung an magische Tierwesen, die ihren Kinderwunsch fürs erste stillen… innerlich ist sie mit Sicherheit verbittert, insbesondere wenn sie Wind davon bekommt, dass der Nott sich auf andere Frauen einlässt, anstatt einfach zu ihr zu stehen. Langsam verlässt Phoibe auch die Geduld und lustig findet sie den Spaß mit Altair schon lange nicht mehr… sie fragt sich ernsthaft, warum sie nicht wie andere Freunde von ihr einfach gemacht hat. Doch alle Fragen führen zurück zu ihrer eigene Loyalität einem Mann gegenüber, der ihr das gleiche nicht entgegen bringen möchte. In ihre Freizeit (sprich, wenn sie sich nicht mit um ihre Nichten und Neffen kümmert), beschäftigt Phoibe sich mit magische Tierwesen und ist inoffiziell auf dem Weg eine gute Magizoologin zu werden. In den Ferien bekommt sie sogar immer mal wieder Besuch von dem jungen Draco Malfoy, denn sie gerne Sachen erklärt und zeigt, da er auch Interesse an einige ihre Tierwesen zeigt.
Familieninformationen
Familienmotto: Ad astra per aspera
Blutstatus: Unantastbare 28
Kategorie: altehrwürdig
Gesinnung: reinblutaktivistisch
Familie Greengrass
Familienvorstellung
Der Name Greengrass ist innerhalb der Reinblutgesellschaft als eines der Sacred 28 bekannt und hat sich in den letzten 100 Jahren auch nichts zu Schulden kommen lassen. Wie sie es geschafft haben sich im ersten Zaubererkrieg relativ bedeckt zu halten und sich nach außenhin neutral zu stellen ist bis heute ein Rätsel, gerade weil sie zu einigen anderen Familien enge Verbindungen gehabt haben, die innerhalb der Todesserreihen bekannt gewesen sind. Beziehungen, die die Familie bis heute sogar noch pflegen. Sie verloren im ersten Krieg sogar Familienmitglieder, doch weswegen ist nicht bekannt. Der Familienoberhaupt, Apollo Greengrass, sitzt seit 1982 im Zauberergamot und es wird erwartet, dass sein ältester Sohn Phoebus nach ihm diese Position einnehmen wird.

Familienstammbaum
Großvater: Phoebus Greengrass ~ geb. 1910 ~ Beruf ~ Reinblut
Großmutter: Araminta Greengrass, geb. Borgin ~ 1914 - 1977 ~ Haushexe ~ Reinblut

Vater: Apollo Greengrass ~ geb. 1938 ~ Zaubergamot & Beruf ~ Reinblut
Mutter: Cereus Greengrass, geb. Avery ~ geb. 1936 ~ Haushexe ~ Reinblut

Bruder: Phoebus Greengrass II ~ geb. 1958 ~ Beruf ~ Reinblut
Bruder: Delius Greengrass ~ geb. 1961 ~ Beruf ~ Reinblut
Bruder: Caleb Greengrass ~ geb. 1960 ~ Beruf ~ Reinblut
Schwester: Amarynthia Yaxley, geb Greengrass ~ geb. 1964 ~ Haushexe ~ Reinblut
Bruder: Loxias Greengrass ~ geb. 1968 ~ Beruf ~ Reinblut

Schwägerin durch Phoebus: Scorpia Greengrass, geb Selwyn ~ geb. 1958 ~ Haushexe ~ Reinblut
Neffe: Gareth Greengrass ~ geb. 1978 ~ Slytherin ~ Reinblut
Neffe: Alexander Greengrass ~ geb. 1981 ~ Slytherin ~ Reinblut

Schwägerin durch Delius: Morticia Greengrass, geb Montague ~ geb. 1961 ~ Haushexe ~ Reinblut
Nichte: Astoria Greengrass ~ geb. 1982 ~ Slytherin ~ Reinblut
Nichte: Daphne Greengrass ~ geb. 1980 ~ Slytherin ~ Reinblut

Schwägerin durch Caleb: Eleonora Greengrass, geb. Wilkes ~ geb. 1962 ~ Haushexe ~ Reinblut
Neffe: Mortimer Greengrass ~ geb. 1980 ~ Hogwarts ~ Reinblut
Neffe: Scott Greengrass ~ geb. 1980 ~ Hogwarts ~ Reinblut

Schwägerin durch Loxias: Irma Greengrass, geb Crabbe ~ geb. 1968 ~ Haushexe ~ Reinblut
Nichte: Cynthia Greengrass ~ geb. 1990 ~ Reinblut
Neffe: Helius Greengrass ~ geb. 1992 ~ Reinblut

Schwager durch Amarynthia: Corban Yaxley Jr. ~ geb. 1959 ~ xxx ~ Reinblut
Neffe: Agyieus Yaxley ~ geb. 1985 ~ Reinblut
Neffe: Patroos Yaxley ~ geb. 1985 ~ Reinblut
Nichte: Delphinia Yaxley ~ geb. 1987 ~ Reinblut

Familiennetzwerk
verkrachte Verwandtschaft: Avery
Fehde: Borgin, Ollivander
Enge Beziehungen: Montague, Malfoy

Politische Ämter und Geschäfte
Zaubergamot - Apollo Greengrass

Familieninformationen
Da die Familie Greengrass sich innerhalb der Sacred 28 und andere Reinblutfamilien bewegen, kann man sehr deutlich erkennen, dass diese sich der Reinblutideologie verschrieben haben. Zumindest bewegen sie sich hauptsächlich zwischen der Elite der Reinblüter und wissen, welches Bild sie nach außen vermitteln müssen. So hat auch keines der Familienmitglieder innerhalb der letzten 100 – 200 Jahren jemanden geheiratet, der nicht reinblütig war. Allen Kindern wird die Reinblutideologie in die Wiege gelegt und anerzogen, so dass sie diese Ansichten ebenfalls verfolgen. Mädchen werden oft früh an anderen Reinblütern versprochen um die Familienverbindungen zu stärken, während Jungs mehr Auswahl und Zeit haben. Oft können diese sogar selbst entscheiden, wen sie heiraten wollen, während es den Mädchen schwerer fällt aus den Verbindungen zu kommen, die ihre Väter für sie hergestellt haben.

Der Familienoberhaupt, Apollo Greengrass, sitzt seit 1982 im Zauberergamot und es wird erwartet, dass sein ältester Sohn Phoebus nach ihm diese Position einnehmen wird.
Wohnsitz: Somersham, Cambridgshire, England
Sitz im Gamot: ja
Bekannte Todesser: nein
Änderungen werden über das UserCP vorgenommen.


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste